Naturfreunde Büttelborn

Am Do. 8.08.19 um 9:00 starten wir mit 62 Teilnehmern unsere Vergnügungsfahrt zur Bundesgartenschau nach Heilbronn.

Die BUGA Heilbronn ist eine BUGA der Vielfalt. Sie ist die erste, die eine Garten- und Stadtausstellung kombiniert und bei der sich Garten- und Blumenvielfalt, eine erholsame Uferlandschaft am Alt-Neckar sowie der erste Bauabschnitt eines neuen Stadtquartiers zu einem großen Ganzen verbinden.

Mehr als 100 spannende Ausstellungspunkte verteilen sich auf 40 Hektar Fläche, die alle barrierefrei zu erreichen sind. Jede Woche eine neue Blumenschau in der ehemaligen Stückguthalle der Bahn, Themengärten baden-württembergischer Regionen, Gartenwelten mit Pilzen, Bienen, alten Obstsorten oder Heilkräutern und Gartenkabinette, die so Gegensätzliches wie Salz und Garten oder auch Roboter und Garten in Einklang bringen – das alles konnten wir erleben. Die BUGA setzt sich aber auch mit Zukunftsthemen auseinander: Wie Digitalisierung den Alltag beeinflusst, sich Mobilität verändert oder neue Materialien neue Möglichkeiten eröffnen. Tägliche Wasserspiele mit 40 Meter hohen Fontänen mit Musik krönen den BUGA-Tag. Große Spielplätze und Sportflächen ist ein lohnenswertes Ziel für Familien mit Kindern. Entlang der Seen und am Neckar sind farbenfrohe Stauden und weitläufige Blumenrabatten, Dahlien und Rosengärten gepflanzt. Hier endet unsere sehr interessante Führung. Nach eigenen Gartenerlebnissen ist Treffpunkt am Bus zur Weiterfahrt.

     

       

Unser Ziel ist eine „Besenwirtschaft zum Bärtigen Winzer“ in Malsch. Gutes Essen wurde uns serviert. Gestärkt treten wir unseren Heimweg an. Ein eindrucksvoller Tag geht zu Ende.